Rezept - Prinzessinkuchen (mit Sekt)

Montag, September 29, 2014


Zum Geburtstag meiner besten Freundin Laura habe ich einen Prinzessinkuchen gebacken. Ein Prinzessinkuchen ist erst ein Prinzessinkuchen, wenn ganz viele bunte (und vor allem pinke) Streusel drauf sind. Der besondere Clou des Kuchen: Es ist ein Sektkuchen. Also ein Kuchen für große Prinzessinnen.

Prinzessinkuchen

  1. 200g weiche Butter mit dem Handrührer schäumig schlagen.
  2. Dann 180g Zucker und 1 Packung Vanillezucker unterheben.
  3. 3 Eigelb hinzugeben.
  4. Die 3 Eiweiß cremig schlagen und mit zum Teig geben.
  5. 150 g Mehl, 1/2 Packung Backpulver und 2 EL Kakao unterrühren.
  6. Schließlich 100g Kokosflocken (oder gemahlene Haselmüsse - je nach Geschmack) runterheben.
  7. Als Extra 125 ml Sekt (ich habe Rotkäppchen Rose trocken genommen) hinzugeben und noch einmal gut verquirlen.
  8. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und ca. 45 Min bei ca. 175 Grad backen.
  9. Nachdem der Kuchen gebacken ist und abgekühlt ist, geht es an die Glasur. Ein paar Löffel Puderzucker mit etwas Sekt verrühren, so dass eine zähe Glasur entsteht.
  10. Die Glasur auf den Kuchen geben und zügig die Streusel drüber streuen.

You Might Also Like

1 % Glück

  1. Der Kuchen schreit danach Silvester gebacken zu werden!! :) LG

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♡
Beleidigende Kommentare und Spams werden nicht veröffentlicht.