Rezept - Apfeltarte im Blätterteigmantel in der Tasse

Dienstag, Februar 12, 2013


Als meine beste Freundin neulich spontan zum Kaffeeklatsch vorbei kam, hab ich Apfeltartes im Blätterteigmantel gebacken. Das ging ruck-zuck und war sehr lecker.

Das Rezept
  1. 3 kleine Äpfel schälen, halbieren und das Gehäuse rausschneiden.
  2. Ca. 750ml Wasser, Saft von einer Zitrone und ca. 75 Zucker aufkochen.
  3. Die Äpfel dann ins kochende Zuckerwasser legen und bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten köcheln lassen.
  4. Währenddessen 1 Packung Blätterteig in 6 gleich große Quadrate schneiden (oder vorgeschnittenen Tiefkühlblätterteig nehmen) und in eingefettete Muffinförmen (oder 6 kleine Teetassen) legen.
  5. Jeweils eine Apfelhälfte in ein Förmchen legen. Etwas Zucker drüber streuen und etwas Marmelade drauf streichen.
  6. Die Apfelhälften mit dem restlichen Blätterteig zudecken und ggf. mit einem Eigelb bestreichen. (Ich hab aus Mangel an Ei darauf verzichtet - hat auch gut funktioniert.)
  7. Die Apfeltartes dann nach Packungsanleitung des Blätterteigs im Ofen backen.
  8. Die Apfeltartes in der Tasse servieren. Oder aus der Muffinform lösen und auf einem Kuchenteller servieren.
Guten Appetit!

You Might Also Like

3 % Glück

  1. Oh lecker, und das Endergebnis sieht wirklich ziemlich aufwändig aus!

    AntwortenLöschen
  2. coole Idee, werd ich bestimmt mal machen :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♡
Beleidigende Kommentare und Spams werden nicht veröffentlicht.