31 Tage 31 Aufgaben im August - Tag 19

Samstag, August 25, 2012

Ui, ich hinke hinterher mit den Berichten. Aber wenn man mal die Sonne geniesst und auch mal ein paar Tage Urlaub macht, bleibt halt einiges auf der Strecke. Ich hoffe es ist nicht so schlimm, dass ich hier jetzt einfach eine Berichtenachreichspam veranstalte.

Also zurück zu Tag 19. Es war Sonntag, es war heiss und ich hatte Frühschicht. Eine sehr, sehr ruhige Frühschicht. Und so kam ich an diesem gemächlichen Tag auch dazu (endlich mal, weil dringend notwendig) mal meine Bilder auf meinem Laptop ordentlich zu sortieren und die Ordner korrekt zu bennen.

Ja, so ein Datum hinter einem Ordner ist schon etwas feines. Wieviele Ordner schwirrten auf meinem Arbeitsplatz herum die mit "grillen" betitelt waren? (Tausende!) Jetzt gibt es Oberordner mit Namen wie "Familie" oder "Feste" etc. und dann Unterordner wie etwa "Grillen 18.08.12" und "Heiligabend 2011" (und so weiter). Ja, das klingt nicht nach einer weltbewegenden Tat, aber so lassen sich leichter Bilder tauschen und auch tatsächlich Bilder wiederfinden und mit System auf einer externen Festplatte sichern.

So, und wie lange hat der Spass gedauert? Ja, locker vier Stunden.
Ich hatte allein drei Ordner mit dem Titel "Unbenannt (1)" (und "Unbenannt (2)" und "Unbenannt (3)"). Was für Bilder waren drin? Alle möglichen. Von Ostern bis zu Treffen mit den Unimädels. Alles musste also neu sortiert werden.

Aßerdem habe ich meine Blogbilder nie vernünftig abgespeichert. Und so kam es zu 11 (!) Ordern mit den Titeln: b, b1, b2, b3, b4, b5, b6, b7, b8, b9, bb. (Das "b" steht hier für "Bibi").
Ja traumhaft, oder? Was war drin? Einfach alles -schön queerbeet. Zum Teil habe ich einige Bilder kopiert und mit einem anderen Titel neu abgespeichert (im selben oder anderen Ordner). Bekloppt! Jetzt habe ich auch hier Ordner nach Themen sortiert. So etwas wie "Haare_Frisur", "Outfit", "Wardrobe Mix", "Alltag" etc.

Und die Moral von der Geschicht? Gleich alles sinnvoll archivieren. Das kostet auch nicht mehr Zeit, ist übersichtlicher und die vier Stunden hätte ich für andere Dinge nutzen können.

You Might Also Like

1 % Glück

  1. so ein Chaos hatte ich auch mal, besser gleich von Anfang an sortieren :D

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar ♡
Beleidigende Kommentare und Spams werden nicht veröffentlicht.